Schwerer Verkehrsunfall B13

Datum: 14.06.2021 um 14:55
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger, Sirene
Dauer: 2 Stunden 10 Minuten
Einsatzart: Technische Hilfeleistung 
Einsatzort: Reichersbeuern / B13
Mannschaftsstärke: 12
Fahrzeuge: Mehrzweckfahrzeug, Tanklöschfahrzeug TLF 16/25
Weitere Kräfte: FF Bad Tölz, Kreisbrandinspektion, Notarzt, Polizei, Rettungsdienst, Rettungshubschrauber, Straßenmeisterei Bad Tölz


Einsatzbericht:

Am 14.06.2021 wurden wir zusammen mit den Kameraden aus Bad Tölz zu einem schweren Verkehrsunfall mit 3 beteiligten Fahrzeugen auf der B13 im Ortsteil Allgau alamiert. Noch während der Anfahrt wurde das Alarmstichwort -VU Person eingeklemmt- auf -VU Person eingeschlossen- eingestuft. Vor Ort übernahm unser TLF zusammen mit dem Rettungsdienst die Personenbefreiung vom Fahrer des roten Fahrzeuges. Mit schwerem hydraulischem Rettungsgerät wurde die Fahrertüre entfernt. Er wurde mit schweren Verletzungen mittels Rettungshubschrauber zur Unfallklinik Murnau geflogen. Die anderen zwei Fahrzeugführer wurden ebenfalls Schwerverletzt in die umliegenden Krankenhäuser gebracht.

Es wurde ein unfallanalytisches Gutachten angefordert. Aufgrund dieser wurde der Bundesstraßenabschnitt über mehrere Stunden von der Polizei komplett gesperrt. Sodass wir nach gute 2 Stunden wieder in unser Gerätehaus einrücken konnten.